Der BU- Faktencheck

Wofür eine BU? Ich bin doch gesund!

Wir wünschen dir natürlich, dass das so bleibt! Leider ist die Wahrscheinlichkeit trotzdem berufsunfähig zu werden ziemlich hoch. Jeder Vierte wird im Laufe seines Lebens mindestens einmal berufsunfähig!

Außerdem gilt: Je jünger und gesünder du bist, desto günstiger wird deine BU!

 

Ich habe noch keinen Beruf, da kann ich auch nicht berufsunfähig werden.

Das stimmt so nicht. Du kannst auch schon vor dem ersten Beruf berufsunfähig werden. Ein schwerer Unfall oder eine Krankheit können dazu führen, dass du dein Studium oder deine Ausbildung nicht wie geplant abschließen kannst. Im schlimmsten Fall kannst du nie arbeiten und verdienst ein Leben lang kein eigenes Geld. Mit einer BU bist du trotzdem finanziell abgesichert.

 

Ich werde später sowieso nur im Büro arbeiten. Was soll mir da schon passieren?

Auch im Büro kannst du berufsunfähig werden. Die beiden häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit sind:

  1. psychische Erkrankungen wie Depressionen oder Burnout
  2. Erkrankungen der Muskeln und des Skeletts wie z. B. Bandscheibenvorfälle

Beides sind typische Erkrankungen, die häufig Bürotätige treffen.

Bevor ich das Geld für eine Versicherung ausgebe, lege ich es doch für den Fall der Fälle lieber beiseite.

Theoretisch kannst du das natürlich tun. Aber hast du dir schon einmal Gedanken über den Wert deiner Arbeitskraft gemacht?

Wenn du mit 20 Jahren anfängst zu arbeiten und mit 67 Jahren in Rente gehst, verdienst du bei einem monatlichen Nettogehalt von 1.500 Euro im Laufe deines Lebens etwa  846.000 Euro. So viel Geld beiseite zu legen ist für die meisten von uns so gut wie unmöglich. Vor allem dann, wenn man zwischendurch berufsunfähig wird und kein Einkommen mehr hat!

Außerdem muss eine gute BU nicht teuer sein! Bei unserer BUmodern mit der BU Perfect Start steigst du besonders günstig ein – schon ab etwa 25 Euro im Monat kannst du vollwertigen BU-Schutz erhalten!

Ich bekomme im Notfall doch Geld vom Staat.

Das stimmt so leider nicht. Vor deinem ersten Beruf oder als Berufsanfänger bist du überhaupt nicht durch den Staat geschützt! Erst wenn du bereits 5 Jahre gearbeitet hast, hast du einen Anspruch auf eine staatliche Erwerbsminderungsrente. Um diese zu erhalten musst du allerdings strenge Kriterien erfüllen – sehr viel strenger als die für eine BU!  Außerdem fällt diese staatliche Hilfe in den meisten Fällen so niedrig aus, dass sie nicht ausreicht, um deinen Lebensstandard zu halten.

Ich weiß doch noch gar nicht, wie viel ich später einmal verdiene. Da warte ich lieber noch mit der Versicherung.

Das ist gar nicht nötig. Bei unserer BUmodern kannst du erst einmal eine niedrige Rente versichern. Oder auch mehr – wenn du möchtest bis zu 2.000 Euro. Später kannst du deine BU dann regelmäßig an dein Leben anpassen, wenn du mehr Geld benötigst – z. B. wenn du ein Haus kaufst, eine Familie gründest oder Karriere machst.

BU? Lohnt sich ja doch!

Du siehst also: Eine BU ist nicht nur wichtig, es lohnt sich auch, sie so früh wie möglich abzuschließen. Also, worauf wartest du? Mit unserer BUmodern bist du bestens abgesichert – genau so, wie DU es brauchst.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...